Lokomotiven & Waggons

Hier die 4 Lokomotiven: Dampflok I, Dampflok II, E-Lok I und E-Lok II.

Hier die 14 verschiedenen Linde-Waggons, abwechselnd in den Farben grün, rot, orange und blau. Personenwaggon I, II und III, Transportwaggon I und II, Tankwaggon, Pontonwaggon, Flüssigkeitswaggon I und II, Güterwaggon - hoch - offen, Güterwaggon - hoch - geschlossen, Güterwaggon - lang - geschlossen, Güterwaggon - niedrig - offen und den Rungenwaggon. Gelbe Waggons mit Linde-Prägung kenne ich nicht! Der gelbe Waggon (Personenwaggon IV) ist mit Korona gemarkt. Auch den Personenwaggon IV habe ich von Linde noch nicht gesehen.

 

Diskrete Farbunterschiede gibt es. Am auffälligsten in meiner Sammlung ein hellblauer Flüssigkeitswaggon II.

Interessantes Detail am Rande: Beim Rungenwagen, dem hohen und niedrigen offenen Transportwaggon gibt es zwei Varianten. Beide Varianten haben oben die Kennung, bei einem Teil der Waggons gibt es jedoch auch an der Unterseite eine Kennung! Diese kann einzeilig (Franck-Kathreiner) oder zweizeilig (Linde Kaffeemittel - Franck-Kathreiner) sein.

Hier eine kleine Rarität: die kleine E-Lok in Rot. Überhaupt scheinen Waggons und Loks in Rot wesentlich seltener zu sein. Am dritten Foto der seltene Pontonwaggon in Rot

 

Die Loks und Waggons wurden von der Firma Manurba hergestellt - anbei ein Foto von einem Set in  Originalverpackung mit einer Original-Panderole. Daneben ein paar ungemarkte Waggons - auch gelbe - von Manurba.

Die von Manurba hergestellten Waggons gibt es ohne Kennung, von Linde mit Kennung, von Korona mit Heißprägung (großer oder kleiner, heiß geprägter Korona-Schriftzug an unterschiedlichen Stellen) und von Titze mit Pickerl (jedoch meines Wissens nur die Dampflok II und den Flüssigkeitswaggon II).

Daneben gibt es eine Serie von Korona mit Waggons und Loks, die denen von Linde recht ähnlich aber deutlich kleiner sind, sie passen auch nicht auf die Lindeschienen, auch die Räder sind nicht austauschbar. Eigene Korona-Schienen gibt es nicht.