Kinderzimmer & Püppchen

Das Kinderzimmer besteht aus: Schulbank, Gehschule mit/ohne Boden (ohne Boden - ungemarkt), Gitterbett (mit 11 Sprossen), Wippe, Kommode, Tisch, Sessel mit Lindeschriftzug auf der Sitzfläche, Sessel mit perforierter Sitzfläche (ungemarkt), Kindersessel (mit Kennung an der Auflagenunterseite), Schaukelpferd (ungemarkt), Kasperltheater mit Krokodil, Kasperltheater mit Teufel und den 4 verschiedenen Püppchen (alle ungemarkt). Also - vorerst - aus 16 Teilen.

Diese Teile gibt es es hellem und dunklem Rosa und in rosa-transparent. Hier sind nur das Schaukelpferd, die Gehschule ohne Boden und der perforierte Sessel ungemarkt.

Da es das Gitterbett mit 5 Sprossen, die Kommode mit dem Max & Moritz Motiv und einen weiteren Tisch auch nur in rosa und rosa-transparent gibt, sollte man diese Teile - im Kontrast zum Stukheil-Katalog (2005) - zum Kinderzimmer und nicht zum Schlafzimmer zählen.

In der Galerie nun noch Bilder von ungemarkten Teilen in Blau und eine Darstellung der  unterschiedlichen Rosatöne. Diese sind nur dann als lagerungsbedingt zu werten, wenn sie nur an lichtexponierten Stellen ausgeblichen wirken. Wenn Figuren/Möbel zum Beispiel auch innen und unterhalb am Sockel den selben Farbton aufweisen, denke ich an eine Variante! Bei großem Zweifel einfach (vorsichtig) mit einem spitzen Gegenstand anritzen!

Zuletzt noch seltene rot marmorierte Teile (Sessel und Kinderbank).

Einige dieser Möbel gibt es mit Heißprägung von Korona.

In der nun folgenden Galerie sehen Sie noch die vier verschiedenen Püppchen, diese waren in den alten 250 Gramm Packungen von Linde und haben keine Kennung. Das Mädchen sitzend und stehend, der Bub sitzend und stehend. Sie gibt es in weiß und in verschiedenen Rosa- und Brauntönen und auch handbemalt. Ob die auf den letzten drei Bildern gezeigten Püppchen auch jemals im Kaffee waren? Und wenn ja, in welchem?