Diverse Firmen

Arabia, Imbo, Darbohne, Franck, Jacobs, Hornig, Winkler, Café Legal, Günzburger, Funck, Mocalux, Mocarex, Tschibo, Sorgendorfer, Mikado, Jacquet, Quieta, Café Quotidien, Solo, Nestlè, Ewika ...

Siehe Foto von links oben nach rechts unten: Arabia Fußballer und Taschenmesser, Imbo Geschicklichkeitsspiel und Blechauto, Darbohne Männchen, Kornfranck Maß I und II, Jacobs VW-Bulli.

Winkler Kaffee (Thermometer), Cafe Legal (Indianer), Günzburger (Geschirr), Funck (Geschirr), Mocalux (Juliette Greco), Tschibo (Ball). Die Werbebeigaben der deutschen Firmen Günzburger und Funck sind in Deutschland sehr beliebt. 

Diverse Beigaben von Franck und Imperial.

Darbohne: Kuschelpuppe, Sparbüchse und Werbefigur (in verschiedenen Brauntönen).

Kaffeebeigaben - ein zeitloses Thema: uralt (Kaffeesieb und Bleistift von Winkler) bis zum Jahr 2016 (Nescafe Löffel).

Ein Kalender von Sorgendorfer und diverse Werbebeigaben von Mikado Kaffee.

Hier eine schöne Krippenfigurenserie von 1910 von Riempp Kaffee (Ehemalige Kaffeerösterei in Karlsruhe, so benannt nach dem 1878 verstorbenen Gründer Christian Riempp). Figuren in diesem Stil gibt es von vielen Firmen. Sie stellen einen Übergang von der Papierwerbung zu den Kunststofffiguren dar.

Die Firma Jean Höfler stellte für verschiedenste Firmen Werbefiguren und -beigaben her. So auch für die Firma Jacquet. Diese produzierte zwar neben Schokolade auch Kaffee, ob diese Figuren aber (Jagdserie) auch tatsächlich im Kaffee waren, entzieht sich meiner Kenntnis. Die zehn Figuren dieser Serie gibt es in hellbraun, rotbraun und dunkelbraun, teilweise sind sie bemalen. Daneben kenne ich noch die Pferdeserie und die Schachfiguren jeweils mit Kennung Jacquet.

Links sind Spiel- und Lehrfiguren von Quieta dargestellt: "Sie liegen in Quieta Grün, Rot, Gelb, Gold, Quieta-Malzkaffee, Turka, Diäta-Kaffee, Suleika-Tee", steht auf der Rückseite, ebenso sind die Abbildungen genau beschrieben. Mitte: Oldtimer Autos mit Metallachsen von Nestlè mit mitgegossener Prägung. Rechts: Spielzeug (Hohlfiguren) und Kaffeemaße von Nestlè.

Hier eine alte Blechsparbüchse von Nussbaumer Kaffee, daneben uralte Originalpackungen der Firmen Welsa und Oberlindober. Von der Firma Oberlindober mit Niederlassungen in München, Freilassing, Salzburg und Innsbruck ist hauptsächlich Papierwerbung bekannt. Kürzlich konnte ich aber ein Tablett, eine Tasse und ein Etui bekommen. Figuren kenne ich keine! Quer sieht man noch eine Gabel mit der Aufschrift "La Plata Kaffee" und rechts ein komplettes Domino von Cusolles Kaffee.

Auf den ersten beiden Bilder finden sich Werbebeigaben der Firma Ewika. Das waren Produkte der Rudolf Schwarz Ges.m.b.H, die auch die Reindorf Produkte vermarktete. Am dritten Bild sind Figuren der Firma Mir zu sehen, diese Firma wurde schon bei Cafes Maurice erwähnt. Dann Tschibo-Beigaben (Bild IV). Dann ein Puzzle von Hornig, Eichkätzchen von Eichhorn Kaffee, ein Kugelspiel von Van Nelle und zwei Blechautos: Special Instant Coffee. Zuletzt Eichhorn, Naber und Coc und ein Löffel von Kunzin-Kaffee.

 

Ein riesiges Sammelgebiet: französische (Kaffee-)Beigaben - hier Figuren der ersten Mokarex-Serie aus dem Jahr 1953 und Werbebeigaben der Firma MIR. Siehe auch unter Links.

Von Brekina und Praliné (die letzten beiden rechts unten) gibt es auch andere Kaffee-Werbefahrzeuge: Hag, Hornig, Dallmayer, Meinl, Doro, Onko, Vox, Vollmer ...

Hier noch ein Originalhelm der Betriebsfeuerwehr der Firma Franck und Kathreiner/Linz.