Hier Links zu spannenden und sehr empfehlenswerten Sammlerseiten

Hier der Link zu einer informativen Darstellung zum Thema "kaffeeähnliche Getränke".

Helmut Bitsch hat eine sehr umfangreiche Seite über Margarinefiguren informativ und interessant gestaltet. Er verfügt neben dieser Homepage über ein unglaubliches Spezialwissen, der Mann für schwierigste Differenzialdiagnosen. Er ergänzt und erarbeitet auch Kataloge, der aktuellste ist der Sonderkatalog über Weihnachtskrippen und Figuren vom Feber 2013. Ein kurzer Film über Helmut Bitsch im Bayrischen Rundfunk gibt Einblick in dieses schöne Sammelgebiet. Derzeit ist der Film leider nicht aufrufbar.

Hier eine sehr bunte Homepage von Wolfgang Püringer zum Thema PEZ. Ganz unten gibt es Links zu anderen Gebieten seiner Sammelleidenschaft: Linde-Titze ... Dort findet man/frau neben verschiedenen Bildern auch jene seltsame, bereits erwähnte Henne mit Linde Pickerl.

Hinter diesem Logo verbirgt sich die äußerst detailreiche Homepage Günter Haidingers (Vorsitzender des österreichischen PEZ-Clubs) zum Thema PEZ. Er organisiert auch die PEZ- und Linde-Sammlertreffen in Linz/Kleinmünchen.

Die Linde-Generation wuchs auch mit Matchbox-Lesney-Modellautos auf. Hier eine sehr übersichtlich und informativ gestaltete Homepage von Herrn Hardy Ristau aus Berlin zu diesem Sammelgebiet. Eine sehr schöne Beschreibung der Regular Wheels mit tollen Bildern findet sich bei Matchbox-Freund Stefan.

Wer Spielzeug der 50er bis 70ere Jahre sammelt, kommt an den Fahrzeugen der Firma Tomte Laerdal nicht vorbei - ein schönes weil übersichtliches Sammelgebiet. Hier der Link zu einer schönen Tomte-Homepage (Fotomte).

Wolfgang Lang - Sammlerfreund aus Wels - gestaltete bis Oktober 2012 eine Neuauflage seiner sehr schönen Kaffeebeigabenseite. Er beschränkte sich nicht nur auf die Firma Linde, sondern gab einen sehr breiten Einblick in die faszinierende Welt der Kaffee- (Tee-) (figuren-) werbebeigaben. Man kam auch noch zur Vorgängerseite. Zu meinem großen Bedauern hat sich Wolfgang Anfang Oktober entschlossen, seine Homepages aus dem Netz zu nehmen. Wirklich schade!

Auf diese Homepage über Blechspielzeug bin ich bei meiner Recherche über die Firma Jean Höfler gestoßen. Nett gestaltet und informativ.

 

 

Hier der Link zur Homepage eines Nachfahren des Gründers der französischen Firma Cafes Maurice.

Ein riesiges Sammelgebiet stellen französische Werbefiguren bzw. Kaffeebeigaben dar. Auf einer sehr informativen und umfangreichen Homepage kann man sich orientieren: www.mokarex.fr.

Hier der Link zu einem Teilbereich der Homepage von Alexander Kutsche. Er ist Sammler von Metallfiguren. Umfangreich und sehr detailliert.

Klaus Tamm aus Hofheim in Deutschland hat eine sehr schöne Homepage über Sammelbilder, Kaumannsbilder und -alben gestaltet. Sehr sehenswert! Bei ihm findet man auch Links zu anderen interessanten Seiten mit dem thematischen Schwerpunkt Sammelbilder.

Hier der Link zur "Zeitschrift für Sammler von Aufstellfiguren". In diesem Magazin wird auch wiederholt über Karl May Figuren der Firma Linde geschrieben (4/97; 4/98; 3/04; 4/07; 4/09). In 4/97 geht der Autor Ernst Schug auf die Ähnlichkeit einiger Linde-Figuren mit Figuren von Hausser/Elastolin ein und beschreibt auch einen Rechtsstreit aufgrund eines Figuren-Plagiats des Lieferanten der Firma Titze. In 4/98 gibt es vom selben Autor zusätzliche Details zu dieser Geschichte von "Raubkopien". Ein Beitrag über Klekih-petra, den Lehrer Winnnetous, findet sich in 3/04. Ein ausführlicher Artikel - ebenfalls vom Autor Malte Ristau - über die Karl May Figuren, die Dioramen und Information über die Geschichte der Marke Linde gibt es in 4/07. In 4/09 geht er auf zwei Figuren der Karl May Serie III näher ein: Pit Holbers und Bärentatze (Matto Sih). Ein weiterer Artikel von Malte Ristau ist in Vorbereitung. Das Magazin selbst ist gut gemacht, sehr detailreich, es gibt viele farbige Abbildungen, einen ausführlichen Terminkalender, Inserate und eine Tauschbörse. Einzelhefte sind zum Teil lieferbar.

In Eggenburg in Niederösterreich gibt es am Hauptplatz ein eindrucksvolles Museum: die Nostalgiewelt. Oldtimer (Rrrollipop), das Kinoptikum und die Wurlitzer sind die Hauptattraktionen. Daneben gibt es derzeit auch Sonderausstellungen zur Alltagskultur und Damenmode der 50er und 60er Jahre, zum Kultspielzeug Matador und zu Woodstock. Die Linde- bzw. Spielzeug-Ecke ist eher bescheiden. Unbedingt besuchen!

Hier der richtige Ansprechpartner für Räumungen im Raum Ternitz, Gloggnitz, Wiener Neustadt und Umgebung: Klaus Lagler - verlässlich, kompetent und erfahren (0664 3040687). Jetzt gibt es auch ein informatives Video.

Hier der Link zu einem deutschen Linde-Werbefilm der 50er Jahre gestaltet vom deutschen Trickfilmpionier Hans Fischer. Wer sich für (alte) Fernseh- oder Kinowerbung interessiert - hier ein interessanter Link zu einer Hompage (kurtsaltewerbung).

Hier der Link zu einem Bericht in der Kärnten Ausgabe der Kleinen Zeitung vom 10.2.2013: Das Universum in der Kaffeepackung.

 

In der österreichischen Zeitschrift NEWS erschien am 3. Oktober 2013 ein Artikel über das Sammeln ("Land der Sammler"). Auch ich wurde um ein Foto und einen Einblick in mein Sammelgebiet gebeten.